#9 Ja! Es ist Regenzeit. Wenn es regnet, regnet es in Strömen. Das hält uns aber nicht vom Gehen ab, denn wir müssen Kilometer machen! In drei Tagen sollten wir Kampala erreichen.

Es ist schon verrückt, wenn es regnet, ist es echt frisch und nur Sekunden später, wenn die Sonne raus kommt, brütend heiß!

Ich mochte den Regen irgendwie, mal schön, wenn dir die Sonne nicht die ganze Zeit auf den Kopf ballert. Verstehe schon, warum am Straßenrand über uns gelacht wird.

So füllen sich in vielen Schulen und Dörfern auch die Wassertanks und Kinder und Erwachsene können das Wasser zum Kochen, trinken, waschen, etc. nutzen.

Wir sind hier nah am Victoriasee und den Zuflüssen, was wir an den vielen Mücken merken. Das Wasser sieht nicht trinkbar aus, gerade weil hier viel Müll einfach in die Büsche geworfen oder am Straßenrand verbrannt wird.

Selbst wir haben heute Probleme mit Wasser bekommen. Unsere Aufbereitungsanlage Paul hat nicht funktioniert und sofort hatten wir Wasserknappheit. Zum Glück, konnte einer aus der Crew das Problem lösen. 39 km (die morgen anstehen) ohne Wasser, würde ich nicht überstehen. Wasser ist so unfassbar wichtig hier bei der Hitze, jedoch sehe ich hier kaum Menschen trinken.

Dafür ist Pepsi hier weit verbreitet. Bekommt man hier neben Bier fast an jeder Ecke.

Zurück zur Regenzeit. Da wir am Äquator sind gibt es eh nur Trocken oder Nass, aber immer bei beständigen Temperaturen. Jahreszeiten? Kennen sie hier nicht. Ist schon irgendwie verrückt.

Der Doc hat mir heute auch erzählt, dass durch die Feuchte Malaria hier weit verbreitet ist, denn es gibt Mücken ohne Ende. Wird in Uganda aber viel lockerer gesehen, als in Deutschland. Daily routine und so.

Ach und durch das Wetter wachsen hier besonders gut Melonen, Ananas, Mango und Papaya und als Gemüse Kartoffeln, Aubergine, Tomaten, Bohnen, Kohl und Kürbis. Bohnen gibt es zu allem!

So viel von mir.

 

Unter folgendem Link kannst du für sauberes Trinkwasser in Uganda spenden und uns helfen, einen Brunnen zu bauen:

gedankentanken.com/brunnen

Categories: Allgemein